Mario Schmidt | Projekt | Publikationen 

Publikationen

2014
Wampum und Biber: Fetischgeld im kolonialen Nordamerika. Eine maussche Kritik des Gabeparadigmas

2013
Zur Heterologie kolonialer Ökonomien. Der Biber und sein Fell als Fetisch  in den nordamerikanischen Kolonien des 17. Jahrhunderts, in: A. Echterhölter, D. Kammerer, R. Ladewig (Hrsg.), Ökonomische Praktiken, ilinx 3/2013, 25-38.

Wampum as Maussian objet social totalitaire, in: H.P. Hahn, H. Weiss (Hrsg.), Mobility, Meaning and Transformations of Things (Oxford) 133-146.

Tauschsphären und Monetarisierungsprozesse. Überlegungen zur Ökonomie der Tiv. In: Anthropos 108/1.

Zuckersüß und bitterernst. Zur Kulturgeschichte des Zuckers. Mit Sebastian Schellhaas, in: Schellhaas, Sebastian (Hrsg.): Die Welt im Löffel. Kochen – Kunst – Kultur. Bielefeld, New York: Kerber: 169–176.

2012
Von der Muschel zur Münze, in: P. Breunig, C. Trümpler (Hrsg.), Werte im Widerstreit. Von Bräuten, Muscheln, Geld und Kupfer (Aust.Kat.) 19-20.  
Artikel Katalog

Muscheln statt Münzen – Überlegungen zu alternativen Ökonomien. In: Die MünzenZeitung 2, S. 16-18.

Why don't they serve food?. Mit Sebastian Schellhaas, in: Schellhaas, Sebastian: Die Welt im Löffel, Bielefeld/New York:Kerber, S. 143-147.

Without kuon it is no food!, Zur Aktualität des Core-Fringe-Leguminosen Models anhand von Veränderung und Stabilität in der Luo-Küche, mit Sebastian Schellhaas, in: Paideuma. Mitteilungen zur Kulturkunde 58, S. 115-134.

Book Review: Der Sakrale Charakter der Münze. Bemerkungen zu Bernard Laums „Heiliges Geld“. In: Die MünzenZeitung 3, S. 32-34.

2010
Book Review: Weiss, Brad (2009): Street Dreams and Hip Hop Barbershops. Global Fantasy in Urban Tanzania, Bloomington. In: Paideuma. Mitteilungen zur Kulturkunde, Vol. 56

Vorträge in Auswahl

2012
Von Papeda zu Padang – Überlegungen zum Begriff der Küche, mit Vanessa von Glyczinski, 16. Juni 2012, Weltkulturen Museum Frankfurt am Main

2011
Rethreaded Mauss or Beads Bulimia - Shell Money in different cultures, Conference “Itineraries of the Material. Shifting Contexts of Value and Things in Time and Space”, 06.10.2011-08.10.2011, University of Frankfurt am Main 

"Without kuon it is no food!" – Zur Stabilität der Luo-Küche am Beispiel ihrer Veränderung, mit Sebastian Schellhaas, DGV-Tagung 2011, 15.09.2011, Universität Wien

"If the Indians shall offer their false peag for good, it shall be confiscated to the Public Treasury": Koloniale Geldpolitik und indigenes Wirtschaften in den Neu-Niederlanden des 17. Jh., 26.06.2011, Jahrestagung der Gesellschaft für Überseegeschichte, Goethe-University Frankfurt am Main

Wampum als Tausch- und Repräsentationsmedium im kolonialen Neuengland des 17. Jahrhunderts, Colloquium Americanum, 26.05.2011, Goethe-University Frankfurt am Main