Anamaria Depner | Projekt | Publikationen 

Publikationen

In Vorbereitung
Dinge in Bewegung - Zum Rollenwandel materieller Objekte. Eine ethnographische Studie über den Umzug ins Altenheim.
(Zugl. Diss Univ. Frankfurt, 2013). Bielefeld, Transcript. [Erscheint im Herbst]

Wie der spatial turn Einzug ins Wohnzimmer erhält. Theoretische Überlegungen zur Konstitution und materiellen Verankerung  von Wohnräumen. In: Manfred Pfaffenthaler, Stefanie Lerch, Katharina Schwabl, Dagmar Probst (Hgg.): Räume und Dinge. Kulturwissenschaftliche Perspektiven. Bielefeld, Transcript. [Erscheint im März]

Abschied von Dingen. Der Umzug ins Altenheim und seine Folgen für die Mensch-Ding-Beziehung. In: Berger, Karl & Schneider Ingo & Schindler Margot (Hg.): Stofflichkeit in der Kultur. Referate der 26. Österreichischen Volkskundetagung in Eisenstadt.

2013
Worthless things? On the difference between devaluing and sorting out things. In: H.P. Hahn, H. Weiss (Hgg.): Mobility, Meaning and Transformations of Things. Shifting Contexts of Material Culture through Time and Space. Oxford, Oxbow, S. 78-90.

Abschied von den Dingen. Was wird aus meinen Sachen, wenn ich ins Altenheim gehe. In: NOZ, 20.4.2013, S.3.

2012
Dinge in Bewegung - Die Endphase einer lebenslangen Beziehung
. In: Katalog der Ausstellung Werte in Wiederstreit. Von Bräuten, Muscheln, Geld und Kupfer. Herausgegeben von C. Trümpler und P. Breuning.s.l., s.a., S. 72-76.
Artikel Katalog

Aus alt mach Erbe. Der Umgang mit historischer Bausubstanz in Timisoara im Spannungsfeld zwischen "postmodernem Liberalismus" und "normativer Europäisierung". In: Roth, Klaus & Bacas, Jutta Lauth (Hgg.): Southeast European (Post-)Modernities. Part 1: Changing Practices and Patterns of Social Life (= EthnologiaBalkanica 15/2011). Berlin 2012, S. 93-105.

2011
Rezension zu: Delitz, Heike: Architektursoziologie. Bielefeld 2009, In: H-Soz-u-Kult, 17.02.2011.

 

Vorträge in Auswahl

2013
„Ich nehm' die mit oder ich derschmeiß sie an der Wand!“
Zum Umgang mit persönlichen Dingen beim Umzug ins Altenheim. Eingeladener Vortrag auf dem 39. dgv-Kongress „Materialisierung von Kultur. Diskurse Dinge Praktiken“. Nürnberg, 25. - 28. September.

2012
Wie der spatial turn Einzug ins Wohnzimmer erhält. Theoretische Überlegungen zur Konstitution und materiellen Verankerung von Wohnräumen.
Vortrag auf der internationalen DissertantInnen-Tagung „Räume und Dinge. Aktuelle Konzepte der Kulturwissenschaft in Diskussion“ an der Karl-Franzens-Universität Graz, 15.-16. Juni.

2011
Worthless things? On the difference between devaluing and sorting out things.
Vortrag auf der internationalen Konferenz "Itineraries of the Material. Shifting Contexts of Value and Things in Time and Space" des GRK "Wert und Äquivalent" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, 6.-8. Oktober.