Silke Hahn | Projekt | Vita | Publikationen 

seit April 2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Doktorandin im DFG-geförderten Graduiertenkolleg "Wert und Äquivalent"

2015

Master of Arts, Abschlussarbeit: „Sinews of Sovereignty. Münz- und Geldgeschichtliches bei Cassius Dio zwischen Historiographie und severischer Gegenwart

Reisestipendium: XV. International Numismatic Congress, Taormina/ Sizilien, „Studying Numismatics in Vienna“ und Podiumsdiskussion zu Perspektiven des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Numismatik

The Haves and the Have-nots: Exploring the Global History of Wealth and Income Inequality“, Universität Wien, organisatorische Mitarbeit

Numismatik lehren in Europa. 50 Jahre Institut für Numismatik und Geldgeschichte“, Universität Wien, organisatorische Mitarbeit

2014
Erasmusstudium an der Università La Sapienza in Rom

Lektorat für Vestigia 63, „Le Temps de Rhodes. Une chronologie des inscriptions de la cité fondée sur l'étude de ses institutions“: griechischer Index und Textkorrekturen für die Habilitationsschrift von Nathan Badou, Fribourg/ Suisse, erschienen bei C.H. Beck

2013
Columna Traiani: Trajanssäule – Siegesmonument und Kriegsbericht in Bildern.“ Internationale Tagung, Universität Wien, organisatorische Mitarbeit

2012 – 2015
Mitarbeit bei einem numismatischen Projekt: „Caesar Divi F – Imp Caesar: Vorbereitung einer Stempelstudie zur sog. Triumphalserie Octavians

Masterstudium an der Universität Wien und an der Università La Sapienza in Rom: Alte Geschichte und Altertumskunde, Schwerpunkt Römische Münz- und Geldgeschichte

2012
Bachelor of Arts, Abschlussarbeit I: „LAMELLAE AUREAE. Orphisch-bakchische Jenseitstexte auf Goldblättchen“ - Abschlussarbeit II: „Die Lüge vor Gericht: Lysias 7 'Περὶ τοῦ σηκοῦ - Über den Ölbaumstumpf'. Analyse einer altgriechischen Gerichtsrede

Lektorat eines altgriechischen Inschriftenkonvoluts zur gens Vedia in Kleinasien

Symposium Kibyratis“, Universität Wien und Kleinasiatische Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, organisatorische Mitarbeit

2011 – 2015
Tutorin am Institut für Numismatik und Geldgeschichte, Universität Wien: Römische Proseminare, Kurse, Bestimmungsübung; Byzantinische Münzprägung; Sizilien

2011 – 2014
Mitarbeit bei einem epigraphischen Projekt an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: „Grabrecht und Grabschutz im griechisch-römischen Kleinasien

2011
Dreiwöchige Lehrgrabung in Ephesos, Österreichisches Archäologisches Institut

2008 – 2012
Bachelorstudium an der Universität Wien: Klassische Philologie (Altgriechisch) mit den Erweiterungscurricula Alte Geschichte und Klassische Archäologie

2008
Mitarbeit Tutanchamun-Ausstellung, Völkerkundemuseum Wien

 

Forschungsinteressen
Antike Numismatik, Römische Wirtschaft, Münz- und Geldgeschichte der römischen Kaiserzeit, Antike Kulturgeschichte, Kulte und Religionen

Mitgliedschaft
Österreichische Numismatische Gesellschaft, Wien