Sebastian Schellhaas | Projekt | Vita | Publikationen 

April 2013 - März 2017
Stipendium - Doktorand im DFG-geförderten Graduiertenkolleg "Wert und Äquivalent"

2015
Workshoporganisation: Ernährungskulturen in der Krise. Authentizität und Krise in der kulinarischen Ethnologie, Workshop der AG Kulinarische Ethnologie, 3. Oktober, mit Daniel Kofahl und Bettina Mann, DGV-Tagung (Krisen. Re-Formationen von Leben, Macht und Welt), Philipps-Universität, Marburg

Workshoporganisation: Blurred Lines. Working Symmetrically in Anthropology and Archaeology, 12. – 14. Juni 2015, mit Henrik Junius und Elnaz Rashidian, Burg Ebernburg in Bad Münster am Stein (finanziert durch das DFG-geförderte Graduiertenkolleg „Wert und Äquivalent“, Goethe Universität Frankfurt am Main). Zum Link

2014
Workshoporganisation: Kulinarische Widersprüche. Ethnologische Perspektiven auf Ernährungspluralismus, 11. – 12. September 2014, mit Bettina Mann und Daniel Kofahl (AG Kulinarische Ethnologie), Universität Kassel-Witzenhausen. Zum Link

2013
Workshoporganisation: Finanzkrisen ohne Ethnologie des Geldes? Die Position der Wirtschaftsethnologie in Deutschland, 5. Oktober, mit Mario Schmidt, DGV-Tagung (Verortungen. Ethnologie in Wissenschaft, Arbeitswelt und Öffentlichkeit), Johannes Gutenberg Universität, Mainz

Stellvertretender Sprecher der AG Kulinarische Ethnologie der DGV (Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde), seit Oktober

2011–2012
Gastkurator am Weltkulturen Museum, Frankfurt am Main, Projektleitung der Abendschule The World in a Spoon

2011
Magister Artium, Abschlussarbeit: Zur Stabilität des alimentären Systems der westkenianischen Luo am Beispiel seiner Veränderung

2010–2011
Studentische Hilfskraft am Frobenius-Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Erschließung des Nachlasses von Leo Frobenius

2009
Tutorentätigkeit am Institut für Philosophie, Goethe-Universität Frankfurt am Main: Einführung in die theoretische Philosophie bei PD. Dr. Jasper Liptow

Feldforschungsaufenthalt, Westkenia

2007
Tutorentätigkeit am Institut für Philosophie, Goethe-Universität Frankfurt am Main: Einführung in die theoretische Philosophie bei Prof. Dr. Martin Seel

2005–2011
Magisterstudium an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main

Studienfächer: Philosophie und Ethnologie

 

Forschungsinteressen
Kulinarische Ethnologie, Symmetrische Anthropologie, Ethnologie Nordamerikas, Ethnologie Ostafrikas