Jane Kreiser | Projekt | Vita 

seit April 2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Klassische Archäologie des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt - Doktorandin im DFG-geförderten Graduiertenkolleg "Wert und Äquivalent"

2014
Wissenschaftliche Hilfskraft des STIL-Projekts „Mobile Medien im Antikenmuseum der Universität Leipzig“ der Universität Leipzig. Aufgaben: Unterstützung der Dozenten bei der Organisation und Betreuung der Studenten bei inhaltlichen Fragen, sowie Support bei Hard- & Software. Redigation. Eigenständige Entwicklung digitaler Führungen mit iBookAuthor.

2010-2015
Master of Arts in Archäologie der Alten Welt an der Universität Leipzig mit der Spezialisierung Klassische Archäologie. Masterarbeit: „Mythologische Darstellungen auf Dachterrakotten republikanischer Wohnbauten in Mittelitalien. Untersuchung zu Herkunft, Funktion und stilistischer Entwicklung“.

2010-2014
Studentische Hilfskraft des Projekts „Villa Metro Anagnina“ (PD. Dr. M. Tombraegel, Leipzig/Kiel). Aufgaben: Fundzeichnung und – Organisation; Bauaufnahme; maßgebliche Beteiligung an der Vermessung und Planaufnahme (TachyCad, klassische Zeichnung, Digitalisierung mit AutoCad).

2010-2014
Studentische Hilfskraft im Antikenmuseum der Universität Leipzig. Schwerpunkt: Museumspädagogik. Aufgaben: Organisation, inhaltliche Ausgestaltung und Durchführung museumspädagogischer Programme und Sonderausstellungen. Inhaltliche Konzeption und Realisierung thematischer Führungen und Projektangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Inhaltliche Erarbeitung und Umsetzung vielseitiger Programmangebote der Museumsnächte 2010-2014.

2013
Studentische Hilfskraft im Projekt „Die Ausstattung der Häuser in Solunt und die hellenistisch-römische Wohnkultur auf Sizilien“ (Dr. J. Lang, Leipzig).

2011-2012
Erasmus-Semester an der Università degli Studi di Palermo, Facoltà di lettere e filosofia.

seit 2010
Mitarbeit im DFG-Grabungsprojekt „villa rustica Metro Anagnina, Rom

2009-2010
Lehrgrabung (07/2009) und Grabungsmitarbeiter (02/03 2010) in Hoyersdorf (Sachsen) beim Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen.

2008-2011
Bachelor of Arts in Archäologie der Alten Welt an der Universität Leipzig mit der Spezialisierung Klassische Archäologie. Bachelorarbeit: „Die öffentlichen Thermen Pompejis in architektursoziologischer Analyse“.

 

Forschungsinteressen
Urbanistik, Architektur, Bauornamentik