André Burmann | Projekt | Publikationen | Vita 

seit Juni 2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Doktorand im DFG-geförderten Graduiertenkolleg "Wert und Äquivalent"

2016
Magister Artium, Abschlussarbeit: Archäologische Fundkontexte von Terrakotten der Nok-Kultur Zentralnigerias (1500 v. Chr. bis um die Zeitenwende) an ausgewählten Befunden

2015
Organisation und Teilnahme an einem archäologischen Geländepraktikum in Namibia, Goethe-Universität Frankfurt, mit Prof. Dr. P. Breunig

2014 - 2016
Studentische Hilfskraft, Goethe-Universität Frankfurt, Graduiertenkolleg Wert und Äquivalent, Ausstellung Menschen | Tun | Dinge. Forschungen zu Wert und Wandel von Objekten in der Goethe-Universität und im Web unter www.menschen-tun-dinge.de, A. Bokern, Prof. Dr. H.-P. Hahn und Prof. Dr. F. Kemmers

2014
Studentische Hilfskraft, SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung, Archiv, PD Dr. J. Scholz

Organisation und Teilnahme an einer archäologischen Exkursion nach Namibia, Goethe-Universität Frankfurt, mit Prof. Dr. P. Breunig

2013–2014

Studentische Hilfskraft, Goethe-Universität Frankfurt, Abteilung Marketing und Kommunikation, Ausstellung Ich sehe wunderbare Dinge. 100 Jahre Sammlungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main im Museum Giersch in Frankfurt, Dr. Ch. Trümpler

2013
Ausgrabung, Mittelalterlicher Schmiedeplatz in Bartholomäberg im Montafon (Österreich), Goethe-Universität Frankfurt, Prof. Dr. R. Krause
Zudem: Geländeprospektion und Aufbau der Ausstellung Archäologie im Gebirge – älteste Besiedlung und Bergbau im Montafon im Frühmesshaus Bartholomäberg

Studentische Hilfskraft, Goethe-Universität Frankfurt, Graduiertenkolleg Wert und Äquivalent, Ausstellung Werte im Widerstreit. Von Bräuten, Muscheln, Geld und Kupfer im Wissenschaftszentrum Bonn, Dr. Ch. Trümpler

Ausgrabung, Urnenfelderzeitliche Höhensiedlung auf dem Bullenheimer Berg in Unterfranken,  Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Dr. M. Schussmann

Organisation und Teilnahme an einer archäologischen Exkursion nach Xanten und Nijmegen (Niederlande), Goethe-Universität Frankfurt, mit Prof. Dr. Fleur Kemmers

2012
Studentische Hilfskraft, Goethe-Universität Frankfurt, Graduiertenkolleg Wert und Äquivalent, Ausstellung Werte im Widerstreit. Von Bräuten, Muscheln, Geld und Kupfer im Hessischen Ministerium für Kunst und Wissenschaft in Wiesbaden, Dr. Ch. Trümpler

2011-2016
Studentische Hilfskraft, Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Archäologische Wissenschaften, Abt. III – Vor- und Frühgeschichte Afrikas, Prof. Dr. P. Breunig

Darunter: Aufbau der Ausstellung „NOK. Ein Ursprung afrikanischer Skulptur“ im Liebieghaus Frankfurt, Prof. Dr. V. Brinkmann, Prof. Dr. P. Breunig

2011
Ausgrabung, Eisenzeitlicher Siedlungsplatz in Bartholomäberg im Montafon (Österreich), Goethe-Universität Frankfurt, Prof. Dr. R. Krause, Dr. J. Friederich

Ausgrabung, Frühkaiserzeitliche Kastellsiedlung in Groß-Gerau/Wallerstätten, Goethe-Universität Frankfurt, Dr. Th. Maurer

Praktikum, Badisches Landesmuseum Karlsruhe

2011–2016

Studium der Vor- und Frühgeschichte, Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen und Romanistik (Schwerpunkt: Portugiesisch), Goethe-Universität Frankfurt

2009
Ausgrabung, Hallstattzeitlicher Brandopferplatz in Farchant bei Garmisch-Partenkirchen, Ludwig-Maximilians-Universität München, Prof. Dr. A. Lang, Dr. H. Schwarzberg

2008–2011
Studium der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie, Provinzialrömischen Archäologie und Romanistik (Schwerpunkt: Portugiesisch), Ludwig-Maximilians-Universität München

2006
Ausgrabung, Urnenfelderzeitliches Gräberfeld in München-Trudering, Fa. ARDI München, H.-P. Volpert M.A.

Praktikum, Archäologische Staatssammlung München

2004
Praktikum, Archäologische sowie Anthropologische Abteilung des Nationalmuseums von Namibia in Windhoek

 

Forschungsinteressen

Archäologie Afrikas, Entstehung komplexer Gesellschaften im subsaharischen Raum, Ausdrücke künstlerischen Schaffens in der Archäologie, Terrakottafiguren, Felsbilder, Fragmentierung, Öffentlichkeitsvermittlung