Geraldine Schmitz | Projekt | Vita | Publikationen 

Seit Oktober 2016
Lehrbeauftragte am Institut für Ethnologie, Goethe-Universität Frankfurt

Seit Juni 2016
Postdoc im Graduiertenkolleg „Wert und Äquivalent“

Mai 2013 - April 2016
Promotion in Ethnologie mit regionalem Schwerpunkt Westafrika und Stipendiatin des Graduiertenkollegs "Wert und Äquivalent"

Seit Oktober 2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Graduiertenkolleg Wert und Äquivalent

Oktober 2012-April 2013
Tätigkeit als Tutorin für Ethnographie Westafrikas am Institut für Ethnologie der Goethe-Universität Frankfurt a.M. bei Dr. des. Stephanie Maiwald

Oktober 2011-April 2013
Tätigkeit als Tutorin für Wirtschaftsethnologie und Ethnographie Westafrikas  am Institut für Ethnologie der Goethe-Universität Frankfurt a.M. bei Prof. Dr. Mamadou Diawara

Oktober 2011 - April 2012
Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Institut für Ethnologie der Goethe-Universität Frankfurt a.M. bei Dr. Markus Lindner und als Tutorin für politische Ethnologie bei Dr. des. Dominik Müller

April 2011 – April 2012
Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Institut für Ethnologie der Goethe-Universität Frankfurt a.M. bei  Prof. Dr. Hans-Peter Hahn

2008-2013
Studium der Ethnologie und Religionsphilosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main

 

Forschungsinteressen / -schwerpunkte

Wirtschaftsethnologie, Politische Ethnologie, Markthandeln, Islam, Westafrika, Ghana, Demokratische Republik Kongo, Ethik, Menschenrechte, Phänomenologie, Geld, ökonomische Theorien, Kinderarbeit, Menschenhandel, Methoden der Ethnographie

 

Mitgliedschaften

Frobenius Gesellschaft, Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde