Boris Burandt | Projekt | Vita | Publikationen 

seit April 2017
Postdoc am Graduiertenkolleg „Wert und Äquivalent“ der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt a. M.

WiSe 2016/17
Lehrauftrag an der Universität zu Köln

Oktober 2015 - März 2017
Wissenschaftlicher Volontär für das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland

Juni 2015 - September 2015
Wissenschaftliche Hilfskraft am LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, Außenstelle Overath

SoSe 2015
Lehrauftrag an der Universität zu Köln

Mai 2010 - Oktober 2014
Wissenschaftliche Hilfskraft für das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, Außenstelle Overath

Oktober 2012 - Juni 2015
Promotionsstudium an der Universität zu Köln im Fachbereich Archäologie der römischen Provinzen mit einer Arbeit über „Die Ausrüstung der römischen Armee auf der Siegessäule des Marcus Aurelius in Rom. Ein Vergleich zwischen der skulpturalen Darstellung und den archäologischen Bodenfunden“

März 2014 und April 2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter für das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, Außenstelle Overath

November 2013 - Februar 2014
Archäologischer Zeichner für das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, Außenstelle Overath

September 2013 und Oktober 2013
Wissenschaftliche Hilfskraft des Deutschen Archäologischen Instituts für die Prospektionsprojekte in Karthago und Chimtou (TN), sowie Castel Gandolfo (V) und Albano Laziale (I)

September 2012 - September 2013
Wissenschaftliche Hilfskraft am Internationalen Kolleg Morphomata der Universität zu Köln

September 2011 - September 2012
Studentische Hilfskraft am Internationalen Kolleg Morphomata der Universität zu Köln

Oktober 2006 - Juni 2012
Magisterstudium an der Universität zu Köln (Archäologie der römischen Provinzen/Klassische Archäologie/Kunstgeschichte/Alte Geschichte)



Lehre

Einführung in die mediterran-römische Archäologie

Limites et ripae – die Grenzen des römischen Reiches

Bestimmung römischer Militaria der Frühen und Hohen Kaiserzeit