14. Juni 2018

Thomas Schmidt-Lux (Universität Leipzig)

Bauakten und gebaute Akteure. Perspektiven einer Soziologie der Architektur

IG-Farben-Haus, EG 311, 16:15 Uhr

Architektur und Gebautes rücken vermehrt (wieder) in den Blick der Soziologie. Dabei lassen sich sowohl ambitionierte theoretische Entwürfe, aber auch empirische Forschungsprojekte beobachten. Der Vortrag rekonstruiert die bislang erkennbaren Perspektiven und ihren jeweiligen soziologischen Ertrag. Besondere Aufmerksamkeit wird der Frage zukommen, vor welchen Herausforderungen die empirische Forschung bei der Beschäftigung mit gebauter Materialität steht. Verbunden wird dies mit ersten Überlegungen zu einem Forschungsprojekt, das sich mit der Beziehung von Architektur und digitaler Kommunikation befasst.